P
Theoretische Physik II
Quantum Optics and Statistics

Theoretische Physik II

 

Mechanik und spezielle Relativität

Dozent: Thomas Wellens
Zeit: 4 st., Di, Do 10-12
Ort: HS I
Beginn: 03.05.2011

Die mündlichen Nachprüfungen finden am Dienstag, dem 6.9.2011, statt. Teilnehmer melden sich bitte per Email bei Moritz Hiller.

Die Scheine (für LA-Studierende) sind ausgestellt und können montags von 9:30-12:30h sowie von 14:00-16:30h im Sekretariat bei Fr. Bergmann (Raum 804 HH) abgeholt werden.

Vorläufiges Programm

  • Lagrange-Mechanik
  • Zentralkraftprobleme, Himmelsmechanik
  • Starrer Körper
  • Bewegung im Nicht-Inertialsystem
  • Nichtlineare Dynamik und Chaos
  • Hamilton-Mechanik
  • Spezielle Relativitätstheorie

Vorkenntnisse

Theoretische Physik I

Literatur

  • H. Goldstein, C. P. Poole, J. L. Safko, Klassische Mechanik, Wiley-VCH
  • L. D. Landau, E. M. Lifshitz, Lehrbuch der Theoretischen Physik, Band I, Mechanik, Akademie-Verlag
  • S. T. Thornton, J. B. Marion, Classical dynamics of particles and systems, Thomson
  • A. Sommerfeld, Vorlesungen über Theoretische Physik, Band I, Mechanik, Harri Deutsch
  • T. Fließbach, Mechanik: Lehrbuch zur Theoretischen Physik I, Spektrum, Akademischer Verlag
  • W. Nolting, Grundkurs Theoretische Physik, Bände 1/2, Klassische Mechanik / Analytische Mechanik, Springer-Verlag

THE RULES OF THE GAME

  • Bachelor und Lehramt mit Studenbeginn 2010/11 (also alle, die eine "Studienleistung" benötigen): Die Studienleistung erhält, wer mindestens 60% der Punkte aus den Übungsblättern (10 Punkte pro Übungsaufgabe, 4 Übungsaufgaben je Übungsblatt) erreicht und mindestens zweimal die Lösung einer Aufgabe an der Tafel überzeugend vorrechnen kann. Wer außerdem an der Klausur teilnimmt und sie besteht, kann dadurch seine Punktegrenze von 60% auf 40% reduzieren.
  • Andere, z.B. Lehramt mit Studienbeginn vor 2010 oder Master Informatik (also diejenigen mit "Prüfungsleistung"): Die Prüfungsleistung erhält, wer die Klausur besteht, 40% Prozent der Punkte aus den Übungsblättern erreicht und zweimal überzeugend vorrechnet.
  • Gemeinsame Abgabe eines bearbeiteten Übungsblattes ist möglich, sofern sich die Gruppengröße in vernünftigen Grenzen bewegt (bis zu drei Koautoren innerhalb derselben Übungsgruppe). Es wird aber erwartet, dass jeder der Autoren in der Lage ist, die Ergebnisse ggflls. an der Tafel vorzuführen, die Lösungen also zumindest intelligent nachvollzogen hat. Bitte bemühen Sie sich an dieser Stelle, sich nicht selbst zu täuschen.

Klausur

Die Klausur findet am Freitag, den 5.8.2011, im HSI von 14:00-16:00 statt. Zugelassene Hilfsmittel ist eine beidseitig eigenhändig beschriebene (nicht bedruckte) DINA4-Seite.

ÜBUNGSBLÄTTER

Präsenzübungen, Blatt1, Blatt2 , Blatt3, Blatt4, Blatt5, Blatt6, Blatt7, Blatt8, Blatt9, Blatt10, Blatt11

Skript (26.07.)

 

Last Updated on Tuesday, 17 April 2012 14:17