P
Theoretische Physik II
Quantum Optics and Statistics

Theoretische Physik II

 

Mechanik und spezielle Relativität

Dozent: Andreas Buchleitner
Zeit: 4 st., Di, Do 10-12
Ort: HS I
Beginn: 24.04.2012

VORLÄUFIGES PROGRAMM

  • Lagrange-Mechanik
  • Zentralkraftprobleme, Himmelsmechanik
  • Starrer Körper
  • Bewegung im Nicht-Inertialsystem
  • Nichtlineare Dynamik und Chaos
  • Hamilton-Mechanik
  • Spezielle Relativitätstheorie

VORKENNTNISSE

Theoretische Physik I

LITERATUR

  • H. Goldstein, C. P. Poole, J. L. Safko, Klassische Mechanik, Wiley-VCH
  • L. D. Landau, E. M. Lifshitz, Lehrbuch der Theoretischen Physik, Band I, Mechanik, Akademie-Verlag
  • S. T. Thornton, J. B. Marion, Classical dynamics of particles and systems, Thomson
  • A. Sommerfeld, Vorlesungen über Theoretische Physik, Band I, Mechanik, Harri Deutsch
  • T. Fließbach, Mechanik: Lehrbuch zur Theoretischen Physik I, Spektrum, Akademischer Verlag
  • W. Nolting, Grundkurs Theoretische Physik, Bände 1/2, Klassische Mechanik / Analytische Mechanik, Springer-Verlag

THE RULES OF THE GAME

  • Bachelor und Lehramt mit Studenbeginn ab 2010/11 (also alle, die eine "Studienleistung" benötigen): Die Studienleistung erhält, wer mindestens 60% der Punkte aus den Übungsblättern (10 Punkte pro Übungsaufgabe, 4 Übungsaufgaben je Übungsblatt) erreicht und aktiv an den Übungen teilnimmt (was insbesondere beinhaltet, mindestens zweimal die Lösung einer Aufgabe an der Tafel überzeugend vorrechnen zu können). Außerdem gibt es die Möglichkeit einer mündlichen Nachprüfung (am 25. Juli).
  • Andere, z.B. Lehramt mit Studienbeginn vor 2010 oder Master Informatik (also diejenigen mit "Prüfungsleistung"): Die Prüfungsleistung erhält, wer die mündliche Prüfung (am 25. Juli) besteht, 40% Prozent der Punkte aus den Übungsblättern erreicht und zweimal überzeugend vorrechnet.
  • Gemeinsame Abgabe eines bearbeiteten Übungsblattes ist möglich, sofern sich die Gruppengröße in vernünftigen Grenzen bewegt (bis zu drei Koautoren innerhalb derselben Übungsgruppe). Es wird aber erwartet, dass jeder der Autoren in der Lage ist, die Ergebnisse ggflls. an der Tafel vorzuführen, die Lösungen also zumindest intelligent nachvollzogen hat. Bitte bemühen Sie sich an dieser Stelle, sich nicht selbst zu täuschen.

FUSSBALL: Freitag, 20. Juli, 17.30 bis 19.30 auf dem Platz von Alemannia Zähringen, sieheKarte und Fotos


ÜBUNGSBLÄTTER

Blatt1, Blatt2Blatt3Blatt4Blatt5Blatt6Blatt7Blatt8Blatt9Blatt10

English: Set1, Set2Set3Set4Set5Set6Set7Set8Set9Set10

SKRIPT

PROBEKLAUSUREN

Klausur1Klausur2Klausur3Klausur4, Klausur5, Klausur6

Lösung5, ·Lösung6Lösung6 (engl.)

 

Last Updated on Monday, 30 July 2012 14:10